Häufige Fragen

Häufige Fragen Sano Labor

Sie haben Interesse an einer Futteruntersuchung, aber haben noch offene Fragen? Dann lesen Sie hier Antworten auf häufige Fragen aus dem Sano Labor. Sollten Sie noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich gerne direkt an uns: beratung@sano.de

 

Welche Futtermittel kann ich im Sano Labor untersuchen lassen?

 
  • CVAS CORN SILAGE: Maissilage
  • CVAS GRAS HAYLAGE: Analyse aller Materialien, die zur Familie der Gräser zählen, außer Hirse
  • CVAS SMALL GRAIN SILAGE: alle Arten silierter Ganzkörnerpflanzen in der wachsartigen Reifephase, außer reine Körnersilagen
  • CVAS HAYLAGE: Luzernesilagen mit Proteinanteilen größer 16%
  • CVAS GRASS HAY: Analyse von Gras-Heu, Luzerne-Heu (bis zu Proteinanteil von 16%)


Ab wann kann ich meine Silagen zur Untersuchung einsenden?


Silagen, egal ob Mais- oder Grassilagen, müssen bei der Probenahme vollständig vergoren sein. Dieser Zeitpunkt wird beeinflusst durch die Futterart und die Gärbedingungen. Frühestens 4 Wochen nach dem Silieren kann die erste Silageprobe entnommen werden. Um eine repräsentative Darstellung der Inhaltstoffe zu erhalten, sollte die Probe möglichst nah zum Zeitpunkt der Verfütterung genommen und analysiert werden. 

 

Was ist eine NIR+ Analyse?


Die NIR+ Untersuchung bezeichnet die Generierung von Messwerten mittels der Nah-InfrarotReflexionsspektroskopie (NIR).
Vorgehen:

1. Die Probe wird durch ein besonderes Verfahren schonend getrocknet, bis ein definierter Trockenmassenanteil erreicht ist.
2. Zerkleinerung der Probe mittels Spezialgeräten auf die ideale Analysengröße.
3. Analyse der Probe mittels NIR Analytik (Einlesen des reflektierten Lichtspektrums eines definierten Wellenlängenbereiches).
4. Durch das Einlesen wird ein digitales Bild erzeugt, daraus werden die Inhaltsstoffe und Eigenschaften der Silage abgeleitet und die Analysenergebnisse generiert.

 

Was ist eine WET Analyse?


Bei der nasschemischen Untersuchung (WET) erfolgt, zusätzlich zu der Analyse durch ein NIR-Gerät. eine Behandlung mit Reagenzien zur Ermittlung anorganischer Elemente.
Vorgehen:

1. Die WET-Untersuchung beinhaltet alle Schritte der NIR-Untersuchung.
2. Zusätzlich zum Einlesen mittels NIR Analytik werden bei der nasschemischen Untersuchung spezielle Parameter, wie z.B. ausgewählte Mineralien ermittelt.

 

Was ist der Unterschied zwischen einer NIR+ Analyse und einer WET Analyse?

 

 

Die NIR+ Analyse bietet Ihnen neben der Analyse der reinen Nährstoffgehalte auch die Analyse der Verdaulichkeiten von Faser und Stärke. Dadurch erhalten Sie eine vollwertige Analyse Ihres Grundfutters. Einen noch tieferen Blick in die Silagen hinein ermöglicht die WET Analyse. Diese Analysemethode ermittelt neben den Analyseparametern der NIR+ Analyse zusätzlich den Gehalt der Spurenelemente.

 

Was muss ich bei der Entnahme der Silagenproben beachten?


Damit die Probe möglichst repräsentative ist, empfiehlt sich die Entnahme mittels einem Probenstecher. Alternativ können Sie aber auch die Probenentnahme ohne Probenstecher durchführen. 
 
 

Wie lange dauert die Analyse im Sano Labor?


Nach Eingang Ihrer Futterprobe in Sano Grafenwald erhalten Sie Ihr Analyse-Ergebnis innerhalb von  5 – 10 Arbeitstagen elektronisch per E-Mail.

 


Wie viel kostet eine Grundfutteranalyse im Sano Labor?


Sie können zwischen zwei Analyseangeboten wählen, der NIR+ Analyse und der WET Analyse.
Die Kosten für die NIR+ Analyse belaufen sich auf 60€. Die Kosten für die WET Analyse auf 100 €.

 

Wie bezahle ich die Futteruntersuchung im Sano Labor?


Nach Erhalt Ihres Analyse-Ergebnisses per Mail, erhalten Sie anschließend die Rechnung über die eingegangenen Proben per Post.
 


Wie werte ich die Analyseergebnisse richtig aus?


Für die richtige Auswertung der Laboranalysen wenden Sie sich an Ihren zuständigen Sano Fachberater oder melden Sie sich unter beratung@sano.de.
 
 

Was kostet mich die AMTS Rationsberechnung auf Basis der Laboranalyse?

 
Die Laboranalyse kostet Ihnen je nach gewähltem Analyseprodukt 60€ (NIR+ Analyse) oder 100€ (WET Analyse). Die nachfolgende Rationsberechnung mit AMTS ist für sie kostenlos.
 


Ich möchte die Aktion „Jede 6. Probe kostenlos“ nutzen, benötige aktuell aber nur eine Untersuchung. Kann ich die anderen 5 Proben auch zu einem späteren Zeitpunkt einsenden?


Im System wird die Anzahl der eingegangenen Proben von Ihnen vermerkt. Sobald Sie die 6. Untersuchung in das Sano Labor schicken, wird diese als kostenlos vermerkt, unabhängig davon zu welchem Zeitpunkt diese von Ihnen eingeschickt wird.
 

 

Müssen es bei der Aktion „Jede 6. Probe kostenlos" z.B. 6 Maisproben sein, oder dürfen es auch 3 Mais und 3 Grasproben sein?


Es können auch verschiedene Proben sein, die 6. Probe ist kostenlos.
 
 

Was bringt mir eine AMTS Rationsberechnung?

 
  • Optimierung nach IOFC (Income over feed cost)
  • Realistische TM-Aufnahme durch Einbezug von Tier- und Umweltdaten in die Berechnung
  • Einsparung von Rohprotein durch Optimierung der Aminosäureversorgung
  • Aktive Krankheitsprävention: AMTS koppelt metabolische Zusammenhänge in der Kuh mit den herdenspezifischen Daten, z.B. Körperkondition, ZKZ, EKA und geht so gezielt auf die Gesundheit der Herde ein
  • Präzisere Fütterung

 


Welche Vorteile hat die Grundfuttermittelanalyse?

 
Vorteile Grundfutteranalyse allgemein:
 
  • Exakte Gehalte an Nährstoffen, Mineralen und Spurenelementen
  • Gezielter Einsatz von Kraft- und Mineralfutter
  • Rationsoptimierung nach Leistung und Gesundheit
  • Informationen über Siliererfolg

Zusätzliche Vorteile einer Grundfuttermittelanalyse nach CNCPS:
 
  • Genauere Fraktionierung der Nährstoffe (nach Löslichkeiten und Verfügbarkeit)
  • Verdaulichkeiten von Faser und Stärke
  • Analyse des Amino- und Fettsäuremusters
  • Ermöglicht die dynamische Rationsberechnung mit AMTS

Ihr direkter Kontakt zu uns

Sano Moderne Tierernährung GmbH - Labor
+49 (0) 8744 - 5754 - 001
+49 (0) 8744 - 9601 - 99
Grafenwald 1
84180 Loiching
Deutschland

Weiterer Inhalt

Das Leistungsniveau von Milchkühen und Mastrindern steigt seit vielen Jahren kontinuierlich an. Um diese Leistungsbereitschaft voll auszunutzen und gleichzeitig die Gesundheit der Tiere zu erhalten ist es essentiell die Fütterung genau anzupassen

Die Qualität von Grundfuttermittel ist die Leistung der Tiere von entscheidender Bedeutung. Nur durch eine Futtermitteluntersuchung kann der Landwirt feststellen, ob das erzeugte Grundfutter seinen Ansprüchen genügt und die gewünschte Qualität

Die Wirtschaftlichkeit der Milchproduktion hängt von der Grundfutterqualität ab. Um leistungs- und bedarfsgerechte Rationen berechnen zu können, gilt es die Qualität des Grundfutters rechtzeitig zu ermitteln. Werden regelmäßige Futterproben